Invenia-ABUS – denn jedes Brustgewebe ist individuell


Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs macht den Unterschied


Entdecken Sie den Einsatz des automatisierten Brustultraschalls von Invenia-ABUS für Brustkrebsvorsorge und Früherkennung.

Insbesondere beim Screening von asymptomatischen Frauen mit dichtem Brustgewebe erzielt die Mammasonographie bekanntlich eine deutlichere Sensitivitätssteigerung beim Auffinden von Mammakarzinomen ergänzend zur Mammographie.1

So können mehr Karzinome in einem frühen Stadium aufgedeckt werden.
Für Patienten erreichen Ärzte so eine geringere Mortalitätsrate bei gleichzeitig besserer Patientenversorgung.

Invenia ABUS GE Ultraschall Frauenheilkunde Frühzeitige Erkennung von Brustkrebs Brustultraschall

1 Wilczek, Leifland, et.al. Adding 3D Automated Breast Ultrasound to mammography screening in women with heterogeneously and extremely dense
breasts. Report from a hospital-based, high-volume, single-center breast cancer screening program. European Journal of Radiology 85 (2016) 1554–1563

Invenia-ABUS – automatisierter Brustultraschall kann mehr erreichen

Invenia ABUS GE Ultraschall Frauenheilkunde Ultraschallgerät Vollansicht
  • Benutzerunabhängigkeit

    Screening-Untersuchung auch durch MTA durchführbar

  • Standardisierung

    Bilder mit hoher Gleichförmigkeit und Auflösung

  • Reproduzierbarkeit

    Ergebnisse mit hoher Güte bei nahezu allen Untersuchungen

  • Kurze Befundungszeit

    effiziente Auswertung und Befundung innerhalb von ca. 3 Minuten

  • Reduzierte Ressourcen

    verbesserte Nutzung Ihrer Team-Kapazitäten


Das Invenia ABUS System erzielt Vorteile in vielen klinischen Bereichen


Screening


  • Relative 57%ige Steigerung der Brustkrebsdetektionsrate1
  • Stabile Recall Rate 2.3%1
  • Neuer Patientenzustrom
  • Auffinden von behandelbaren Tumoren im Frühstadium

Diagnostik


  • Koronare und multiplanare Darstellung
  • Tumorausdehnung
  • Architekturstörung

 

Staging


  • Globale 3D Darstellung zur prä-operativen Planung
  • Akkurate, nicht-invasive Alternative zum MR
  • Kosteneffiziente Alternative zum MRI

Monitoring


  • Reproduzierbare Darstellung während Therapie
  • Direkter Vergleich zur Voruntersuchung
  • Kosteneffiziente Alternative zum MRI

 


1. Wilczek, Leifland, et.al. Adding 3D Automated Breast Ultrasound to mammography screening in women with heterogeneously and extremely dense
breasts. Report from a hospital-based, high-volume, single-center breast cancer screening program. European Journal of Radiology 85 (2016) 1554–1563

Automatischer Brust-Ultraschall mit Invenia ABUS: Kostenloses Whitepaper


Alle Vorteile und Einsatzbereiche der automatischen Mammasonographie mit Invenia-ABUS im Überblick


  • Verbesserte Früherkennung
  • Klinische Exzellenz und operative Vorteile
  • Erhöhter Patientenkomfort
  • Klinischen Fallbeispiele

Invenia ABUS GE Ultraschall Frauenheilkunde Automatischer Brust-Ultraschall Broschüre
 

Der automatisierte Brustultraschall –
die führende Weitentwicklung in der Brustbildgebung


Unsere erfahrenen Fachexperten liefern exklusive Praxis-Insights zum Invenia-ABUS:


Dr. med. Michael Risch ist Facharzt für Radiologie und führt jedes Jahr mehr als 10.000 Mammographien mithilfe digitaler Mammographiesysteme sowie alle weiteren Untersuchungen zur Diagnostik von Veränderungen der weiblichen Brust durch, so etwa sämtliche modernen ultraschallgestützten Untersuchungen von der Doppler-Sonographie oder Elastographie bis hin zur automatisierten 3D Brust-Ultraschalluntersuchung.

Herr Dr. Risch hat als erste Praxis in Deutschland das automatisierte 3D Brust-Ultraschallsystem Invenia-ABUS von GE in Betrieb genommen.

 
 

Das Institut für Radiologie des Universitätsspital in Zürich agiert erfolgreich als unser ABUS Referenzstandort um Kundenbesuche aus aller Welt auszurichten.
Prof. Dr. Thomas Frauenfelder, Vizedirektor des Instituts für Radiologische Diagnostik hat ABUS zum personalisierten Screening für Frauen mit dichtem Brustgewebe eingeführt.
Erfahren Sie von Prof. Frauenfelder mehr über seine Erfahrungen, besonders die den Workflow betreffenden Vorteile und die objektiven Auswertungsmöglichkeiten durch die Nutzung von automatisiertem Brustultraschall in einem hochrangigen Universitätsspital.

3D ABUS in der Diagnostik: Klinische Case Study von Prof. Mundinger


Brustkrebs ist mit Abstand der am weitesten verbreitete Krebs bei Frauen in ganz Europa, mit geschätzten 494.000 neuen Fällen pro Jahr.¹ Seit der Implementierung von Routine Mammographie Screenings, ist die Brustkrebs Sterblichkeitsrate um 30 Prozent zurückgegangen.²

In diversen Screening Untersuchungen, hat der drei-dimensionale automatische Brustultraschall (3D ABUS) ähnliche Krebsnachweisraten erbracht wie handgeführter Ultraschall wenn er zusätzlich zur Mammografie gemacht wurde. Besonders bei getarntem Krebs im dichtem Brustgewebe.

Neben den Vorteilen für das Brustkrebs Screening gibt es eine potentielle weitere Rolle für 3D ABUS im vor-operativen Staging zur Bestimmung von Tumorgröße, Multifokalität und kontralateral verstecktem Brustkrebs. Behandlungsergebnisse könnten sich weiter verbessern lassen, wenn mit Hilfe von präzisem vor-operativen Staging die Erstellung eines genauen OP-Plans erleichtert wird.

1. Ferlay J, Soerjomataram I, Ervik M, Dikshit R, Eser S, Mathers C, Rebelo M, Parkin DM, Forman D, Bray, F. GLOBOCAN 2012 v1.0, Cancer Incidence and Mortality Worldwide: IARC CancerBase No. 11 [Internet]. Lyon, France: International Agency for Research on Cancer; 2013. Available from: https://globocan.iarc.fr.
2. Mandelblatt JS, Cronin KA, Bailey S, et al. Effects of mammography screening under different screening schedules: model estimates of potential benefits and harms. Annals of Internal Medicine 2009;151(10):738-747.

Wie Ärzte Ihre Patientinnen zum automatisierten Brustultraschall informieren können


Informationen für zuweisende Ärzte: Flexible Vorlagen für zuweisende Ärzte um über das personifizierte Früherkennungsprogramm mit ABUS zu informieren.

Community Awareness Tools: Social Media und PR Vorlagen um die Thematik des dichten Brustgewebes publik zu machen und das eigene Engagement in der Patientenbetreuung zu teilen.

Patienten Aufklärung: Aufklärung der Patientinnen über Brustdichte durch anpassbare und leicht verständliche Informationsmaterialien wie Broschüren, Poster und Videos.

Invenia ABUS GE Ultraschall Frauenheilkunde ABUS Informationspaket

Sie benötigen weitere Informationen?


Anrede
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Firma/Praxis/Klinik
Telefonnummer
Meine Frage
Mit Klick auf den Senden Button erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten für an mich gerichtete Informationen und Newsletter rund um das Thema Ultraschall mittels von mir beauftragter Services (Fax, E-Mail oder Post) von zum GE Healthcare Deutschland Konzern gehörigen Gesellschaften (insbesondere GE Healthcare GmbH) unter Beachtung des Datenschutzes gespeichert und genutzt werden. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich von mir widerrufen werden.

Rufen Sie uns an:
Tel.: +49 (0)212 2802-0

JB53154DE