Breast Imaging – Mammasonographie

Das Ultraschallkonzept zur automatischen Ultraschalluntersuchung der Brust gewährleistet Ärzten mittels Mammasonographie eine Sensitivitätssteigerung beim Auffinden von Mammakarzinomen, wenn es ergänzend zur Mammographie im Screening von asymptomatischen Frauen mit dichtem Brustgewebe eingesetzt wird. Das Ultraschallsystem ist auch für den diagnostischen Brustultraschall in symptomatischen Frauen anwendbar.


Jetzt persönliches Angebot herunterladen
Invenia ABUS GE Ultraschallgerät Gynäkologie
 

Screening und Diagnostik


Innovative Brustkrebsvorsorge für Patientinnen mit dichtem Brustgewebe


In der normalen Mammographie bleiben bei Patientinnen mit dichtem Brustgewebe mehr als 1/3 der Fälle von Brustkrebs unentdeckt.1 Invenia ABUS ist eine patientinnenfreundliche, nicht-ionisierende Untersuchungsmethode, welche zusätzlich zur Mammographie bei Frauen mit dichtem Brustgewebe eingesetzt werden kann.


Circa 40 % aller Frauen haben dichtes Brustgewebe.2 Das Brustkrebsrisiko ist bei solchen Frauen um bis zu vier- bis sechsmal höher.3 Durch eine alleinige Mammographie kann Brustkrebs im dichten Brustgewebe leicht unentdeckt bleiben.

Wenn ABUS ergänzend zur Mammographie durchgeführt wird, kann eine 57%-ige Sensitivitätssteigerung beim Auffinden von invasiven Mammakarzinomen nachgewiesen werden.


Wie läuft eine Untersuchung ab?


Invenia ABUS bietet eine automatische volumetrische 3D Ultraschallabtastung inklusive Bildoptimierung für eine akkurate und jederzeit reproduzierbare Aufnahme, welche effektiv vom Arzt/Ärztin befundet werden kann.

1 Kolb, T., Lichy, J., Newhouse, J.H., Comparison of the Performance of Screening Mammography, Physical Examination, and Breast US and Evaluation of Factors    that Influence Them: An Analysis of 27,825 Patient Evaluations Radiology 2002; 225:165–175
2 Pisano, E.D., Gatsonis, C., et. al. Diagnostic Performance of Digital versus Film Mammography for Breast-Cancer Screening, N Engl J Med 2005;353. 1- 11
3 Boyd, N.F., Guo, H., et. al., Mammographic Density and the Risk and Detection of Breast Cancer N Engl J Med 2007, 356 (3): 227-2362

Invenia ABUS GE Ultraschallgerät Gynäkologie Automatischer Brustultraschall

Die Ultraschall Technologie


  • Schneller und effektiver Screening-Workflow
  • Leistungsstarke Bildgebungsarchitektur
  • Intelligente Bildgebungsalgorithmen
  • Bedienerfreundlicher Touchscreen
  • Anatomisch geformter, hochfrequenter Schallkopf
  • Automatische und selektierbare Kompressionsstufen
  • Effiziente Analyse und Befundung

Schneller und effektiver Screening Workflow in der Mammasonographie


Von seiner Architektur bis hin zu seinen zukunftsweisenden Bildgebungsalgorithmen – Das Brustultraschallkonzept ist vollends für das automatisierte Screening ausgelegt. Das Ultraschallgerät zeichnet sich durch Reproduzierbarkeit, Bedienfreundlichkeit sowie den optimalen Patienten- und Bedienerkomfort aus.

Leistungsstarke Bildgebungsarchitektur


Die Bildgebungsarchitektur ermöglicht durch die Verlagerung von der hardware- zur softwarebasierten Verarbeitung außergewöhnliche Leistungen und schnelle Ergebnisse bei der Brust-Bildgebung. Dank seiner massiv parallelen Leistung und der softwarebasierten Beamforming-Technologie von General Electric ist jeder Bildpunkt automatisch fokusiert, so dass Bilder mit hoher Gleichförmigkeit und Auflösung entstehen.

Invenia ABUS GE Ultraschallgerät Gynäkologie automatischer Brustultraschall im Einsatz

Intelligente Bildgebungsalgorithmen


Fortschrittliche Algorithmen mit einer automatischen Bildoptimierung liefern eine außergewöhnliche Bildqualität und bedienerübergreifende Reproduzierbarkeit. Zu den Algorithmen zählen u. a.: Tissue Equalization (Gewebeangleichung), Nipple Shadow Compensation (Brustwarzenschatten-Kompensation), Breast Border Detection (Brustkonturerkennung) und Chest Wall Detection (Brustwanderkennung). Diese Algorithmen dienen alle dazu, Artefakte bestmöglich zu minimieren, sodass sich der behandelnde Arzt auf das Wesentliche konzentrieren kann: die Anatomie.

Bedienerfreundlicher Touchscreen


Der hochauflösende Touchscreen des Ultraschallgerätes mit der fortschrittlichen PCT-Technologie (Projective Capacitive Touch) sorgt für einen einfachen und reibungslosen Workflow. Und die ergonomische grafische Benutzeroberfläche trägt zur weiteren Optimierung bei. Einfach die farblich hervorgehobenen Symbole antippen – so intuitiv bewegen Sie sich durch eine Brustultraschall Untersuchung.

Anatomisch angepasster Schallkopf


Die hochfrequente Reverse Curve Ultraschallsonde liefert eine hervorragende Bildqualität – und das bei optimaler Brustabdeckung, konsistenter Kompression und hohem Patientinnenkomfort. Diese Ultraschall Sonde ist Teil einer neuen Generation besonderer Schallköpfe, die der weiblichen Anatomie angepasst sind.

Automatische Kompression


Das Gerät verfügt am Scannerkopf über die praktische Kompressionshilfe-Funktion „Compression Assist“. Diese Funktion erlaubt eine Selektierung von drei verschiedenen Kompressionsstufen, und sorgt so dafür, dass die Untersuchungen sowohl für Patientinnen und Bediener komfortabler ablaufen.

Invenia Abus GE Ultraschallgeraet Gynaekologie Schallkopf Groß
Invenia ABUS GE Ultraschall Gynäkologie Workstation

Effiziente Analyse und Befundung in der Mammasonographie


Die erzeugten Bilder werden an die Workstation gesendet. Das macht eine schnelle Befundung und die direkte Archivierung auf ein PACS oder einen externen Speicher möglich. Ein wirklich effizienter Arbeitsablauf.
Die intelligenten Hilfsmittel der Workstation gewährleisten eine effiziente Auswertung und Befundung innerhalb von 3 Minuten1 – eine enorme Zeitersparnis für Ärzte, gerade auch im Vergleich zum traditionellen Ultraschall in der Mammasonographie.
3D-Volumen werden in der patentierten 2-mm- Koronarschicht von der Haut bis zur Brustwand dargestellt. Das Ergebnis: Eine Befundungsmöglichkeit, die eine schnelle und intuitive Analyse auch bei schwieriger Brustanatomie und -pathologie ermöglicht.

1 ARRS 2012 Breast Imaging: Screening/Emerging Technologies Oral Abstract; Radiologist Interpretation Time for 3D Automated Breast Ultrasound Screening, R. Brem

Mastery-Programm für Ärzte und MTAs


Das Mastery-Programm setzt auf progressive Schulungstechniken und wird von einem erfahrenen Team von Radiologen und Gynäkologen, sowie von klinischen Applikationsspezialisten geleitet. Das Programm soll eine rasche Entwicklung der Diagnosesicherheit und der klinischen Exzellenz fördern.

Schulung für Ärzte:


Individuelle Tutorials und Webinare im online Mastery Portal sowie eine interaktive und multimodale Fallbearbeitung (Peer-to Peer) zum schnellen Erlernen einer akkuraten Interpretation und einer konsistenten Befundungsmethode.

Schulung für MTRAs:


Drei-tägige Schulung durch einen klinischen ABUS Applikationsspezialisten vor Ort im Rahmen der Installation

  • Individuelles Coaching zu Schalltechnik und Positionierung
  • Überprüfung der Aufnahmequalität
Invenia ABUS GE Ultraschallgerät Gynäkologie Schulung am Gerät

Marketing Kit :


Support über die Technologie hinaus: Anpassbare digitale Marketingmaterialien für Überweiser und Patientinnen mit klinisch erforschten und professionell gestalteten Inhalten zur Unterstützung Ihrer personifizierten Marketing Aktivitäten.

Sie benötigen weitere Informationen?


Rufen Sie uns an:
Tel.: +49 (0) 212 2802-0

JB66122DE