LOGIQ S8 XDclear 2.0+ für die Orthopädie / Rheumatologie

Diagnostische Herausforderung


Die treffsichere Beurteilung von Muskelgewebe, Sehnen und anderen Strukturen des Bewegungsapparates sowie die Bewertung des Schweregrads entzündlicher Prozesse erfordern besonders im Nahbereich ein hohes räumliches Auflösungsvermögen sowie speziell im Color-Flow-Modus eine hohe Sensitivität.

Die Lösung von GE


Das LOGIQ S8 XDclear 2.0+ System liefert mit seiner besonders homogenen Fokussierung ausgezeichnete,
hochaufgelöste Bilder – sowohl bei der Untersuchung großer Strukturen wie Hüfte und Schulter bis hin zur fein detaillierten Darstellung in den kleineren Körperteilen wie den Fingern oder dem Handgelenk.


Jetzt persönliches Angebot anfordern
Loqiq S8 XDclear 2.0 GE Ultraschallgerät Allgemeine Bildgebung Muskuloskelettal
PC Monitor

Exzellente Bildgebung


  • S-Agile Acoustic Architecture – Sorgt für eine Anpassung der Echoverarbeitung an das jeweilige akustische Profil des Patienten. Diese innovative Funktion erlaubt eine Bilderfassung in einheitlich hervorragender Qualität mit einem Minimum an Bedienungsaufwand.
  • Innovative XDclear 2.0+ Sonden und neue Wandlertechniken – Ermöglichen eine außergewöhnlich gute Penetration und Echosensitivität selbst bei der Untersuchung adipöser Patienten.
  • B-Flow – und B-Flow Color Bildgebung – Erlaubt dank des Echo-Subtraktionsverfahrens eine höchst präzise Abgrenzung zwischen Gefäßwand und strömendem Blut, so dass auch kleinere thrombotische Plaques ohne verfälschendes Überschreiben zur Darstellung kommen.
  • Auto TGC – Automatische Optimierung des Tiefenausgleichs auf Knopfdruck; vereinfacht und beschleunigt die Bildeinstellung signifikant.

Vereinfachte Abläufe


  • Mobilität und sofortiges Hochfahren  – Das schlanke, leichte System  lässt sich auch in beengten Räumen problemlos manövrieren und wird während des Transports durch eine Batterie versorgt.
  • Raw Data –  Dank des Zugriffs auf unkomprimierte und unverfälschte Rohechosignale ermöglicht das System selbst nach dem Speichern („Freezen“) oder Archivieren von Bildern eine Korrektur ungünstiger Einstellungen, so dass zeitraubende Wiederholungen vermieden werden.
  • Virtual Convex – Verbreitert den Abtastbereich von Linear-Array-Sonden mit Hilfe einer Angulierung der seitlichen Abtastzeilen – das größere Sichtfeld erleichtert in vielen Fällen die Erkennbarkeit von Form und Ausdehnung einer Struktur.
  • LOGIQ View – Ermöglicht durch axiales Verschieben des Schallkopfes eine vollständige Abtastung von besonders ausgedehnten Strukturen (z. B. Muskeln, Sehnen, Gefäße) und liefert damit eine komplette Darstellung über die volle Längenausdehnung der untersuchten Region.
Batterie
Bildgröße

Ganz nach Ihren Bedürfnissen skalierbar


  • B Steer + – Bewirkt durch Angulierung der Ultraschallabtastzeilen eine verbesserte Visualisierung von Punktionsnadeln und trägt damit zu einer erhöhten Präzision bei Interventionen wie Biopsien und Injektionen bei.
  • Strain Elastography – Eine Funktion, mit der die druckinduzierte Verformbarkeit von Gewebe erfasst wird. Eine lokal veränderte Nachgiebigkeit lässt Rückschlüsse auf eine Läsion und Hinweise auf deren Dignität zu.
  • Semi-Quantitative Flow Analysis Paket – Unterstützt bei der Stadieneinteilung von Gelenkentzündungen, der Behandlungsplanung und der Überwachung.
  • Volume Navigation mit Fusion Imaging und Needle Tip Tracking – Erlaubt die ortskorrekte  Fusion eines aktuellen Ultraschallschnittbildes mit zuvor erfassten Bilddaten einer anderen Bildgebungsmodalität sowie die Einblendung von Nadelposition und Nadelweg. Letzterer wird selbst vor der Punktion – also in extrakorporaler Position der Nadel – prospektiv eingeblendet und erlaubt eine hochpräzise Führung bei schwierigen interventionellen Verfahren wie Hüft- oder Wirbelsäuleninjektionen.

Sie benötigen weitere Informationen?


Rufen Sie uns an:
Tel.: +49 (0)212 2802-0

JB54250DE