Usono ProbeFix – Maximale Ergonomie für Sie als Anwender

Usono ProbeFix
Maximale Ergonomie für Sie als Anwender




Handgelenkbeschwerden bei der Echokardiographie sind bei 90% der Echolaboranten ein häufiges Symptom und auch bei Kardiologen kein unbekanntes Problem. Im schlimmsten Fall führt dies zur Arbeitsunfähigkeit.

Usono ist ein Medtech-Start-up aus den Niederlanden, das mit seinen Neuerungen Ultraschalluntersuchungen deutlich erleichtern und den Untersucher entlasten möchte. Victor Donker COO: “Unsere Entwicklungsziele sind neue und innovative Lösungen für Ultraschalluntersuchungen, um für den Anwender die bestmögliche Ergonomie zu erreichen. Wir versuchen die heutigen Verfahren zu verbessern und entwickeln neue Anwendungs-Systeme für die Echokardiographie durch den Einsatz modernster Technologien.”

Mit Erfindung des Usono ProbeFix, ein Zubehörteil das dafür sorgt, dass die Ultraschallsonde am Körper befestigt bleibt, können kontinuierliche und reproduzierbare Aufnahmen während beispielsweise der Stressechokardiographie gemacht und zugleich RSI-Syndrome vermieden werden. In Kombination mit der neuen 4Vc-D Matrix-Ultraschallsonde von GE Healthcare, welche transthorakale 3D-Aufnahmen ermöglicht, wird einmalig apikal positioniert, fixiert und im Untersuchungsverlauf ausschließlich digital rotiert.


ProbeFix fixiert die Ultraschallsonde an der apikalen oder parasternalen Seite. Damit wird eine stabile und zeitunabhängige Fixierung der Sonde, sowie eine kontinuierliche kardiale Bildgebung ohne jegliche Dauerbelastung des Echokardiographen ermöglicht. Hauptanwendungsgebiete des Usono ProbeFix sind die Stressecho-kardiographie, diagnostische Ultraschalluntersuchungen (TTE) und Herz-Kreislaufuntersuchungen auf der Intensivstation. Bei der Stressechokardiographie wird eine stabile Sondenfixierung mit dem ProbeFix von Anfang bis zum Ende der Untersuchung gewährleistet.

Usono steigert stetig die Bekanntheit des ProbeFix im Markt und immer mehr Anwender sind von der Relevanz und dem Nutzen des Systems überzeugt:

„Ich liebe Innovationen wie diese. Die ProbeFix kann die Zukunft wie wir Echokardiographie machen verändern. In der Kombination mit 3D Sonden, im speziellen bei der Stressechokardiographie, sehe ich großes Potential. Mit ProbeFix wird das Echo weniger anstrengend und beugt Arm- und Schulterverletzungen vor.” – Univ.-Prof. Dr. med Thomas Binder, Universitätsklinikum Wien und Gründer von 123Sonography

„Ich kann glücklicherweise viel weniger Druck ausüben. Ohne die ProbeFix würde ich immer noch eine Menge Schmerzen an meiner Schulter haben, es ist so aber akzeptabel.” – Ultraschall Laborant aus dem Krankenhaus in Deventer

Einige deutsche, französische, norwegische, polnische und niederländische Krankenhäuser arbeiten bereits mit dem ProbeFix. Weltweit gibt es großes Interesse an der Neuentwicklung, was sich auch während dem EuroEcho-Kongress in Mailand Anfang Dezember gezeigt hat. Es gibt bereits eine Studie von Kardiologen der UMC Utrecht und dem Maxima Medical Center, die sich mit dem täglichen Einsatz und entsprechenden Nutzen des Systems im Klinikalltag befasst. Professor Jaroslaw Kasprzak aus Polen war der erste, der im vergangenen Juni 2018 zum Usono-Ambassador wurde.
Ende Dezember 2018 hat Herr Dr. Fehske aus dem St. Vinzenz in Köln ProbeFix ausgiebig getestet und war verwundert, wie qualitativ hochwertig die kontinuierlich erzeugten Bilder während der Echo-Untersuchung mit dem System sind.

Weitere Informationen zum Thema Usono ProbeFix erhalten Sie direkt unter folgendem Link oder über die Email-Adresse: demo@usono.com

Usono Webseite
JB63925DE

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.